Lehrer

Lehrer-Intern-Bereich - nur mit login möglich

Medienressourcen für Lernen in Niedersachsen

@ lehrerzimmer-online

Internet-Informationsdienst des Niedersächsischen Kultusministeriums  

NiBis Wettbewerbsdatenbank

 

 

 

   
   

Deutscher Bildungsserver RSS-Newsfeed

Deutsche Bildungsserver
  • Die trans­formative Wirkung der Digitali­sierung insbe­sondere auf die Bildung ist derzeit Gegenstand zahl­reicher Debatten und Veran­staltungen. Eine gleicher­maßen kritische wie konstruk­tive Betrachtung der Trends und Hypes zum Einsatz digitaler Werkzeuge in der Bildung kommt dabei häufig zu kurz. Die 16. Koblenzer E-Learning-Tage nehmen das Verhältnis von Bildung und Digitali­sierung in den Blick und schaffen damit einen thema­tischen Rahmen für die Präsen­tation und Diskussion ausge­wählter Praxis­beispiele. Ein besonderer Fokus liegt dabei in diesem Jahr auf der Lehrerbildung. An dieser Schnitt­stelle zwischen univer­sitärer und schulischer Bildung ergeben sich spezielle Heraus­forderungen in der Ausbildung von Lehr­kräften als Multi­plika­toren einer sinn­vollen und erfolg­reichen Gestaltung von Bildung mit digitalen Mitteln, die auch für die Hoch­schul­bildung im Allgemeinen relevant sind.Die Teilnahme ist kostenlos, die Anmeldung wird im April freigeschaltet.

  • Neue Medien, neue Möglichkeiten – doch welche sinnvollen und erprobten Konzepte gibt es für den naturwissenschaftlich-technischen Unterricht? Die zweitägige Fachtagung „digiMINT 2018“ möchte Lehrkräften eine Plattform bieten, Grundkonzepte der Informatik zu verstehen, sich über den Einsatz von digitalen Medien und Technologien im Unterricht zu informieren, die Anwendung von digitalen Medien und Technologien zu erlernen und Best Practice Beispiele auszutauschen. Der Schwerpunkt liegt auf dem eigenen Ausprobieren und der Diskussion untereinander: die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können Smartphones und Tablets als vielfältige Messinstrumente im Unterricht testen, digitale Medien für das Erstellen von Versuchsprotokollen entdecken, einfache Roboter programmieren, mit Highspeedkameras Zeitlupenfilme drehen, 3D-Drucker ausprobieren und vieles mehr.Anmeldeschluss ist der 14. März 2018.

  • Das Institut für Förderpädagogik und Inklusive Bildung der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) wird vom 21. bis 24. Februar 2018 die 32. Internationale Jahrestagung der Inklusionsforscherinnen und -forscher ausrichten. Das Thema der Tagung „Inklusion im Spannungsfeld von Normalität und Diversität“ behandelt grundlegende Probleme bei der Verwirklichung inklusiver Kulturen und Strukturen in schulischen und außerschulischen Feldern. Die Tagung wird am Mittwoch, 21. Februar 2018, um 14 Uhr im Hörsaal A 25 (Philosophikum II) von der Veranstalterin Prof. Dr. Elisabeth von Stechow eröffnet. Anschließend werden die rund 370 Teilnehmer von Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz, JLU-Vizepräsident Prof. Dr. Peter Winker und Prof. Dr. Christine Wiezorek, Studiendekanin des Fachbereichs 03, begrüßt.

  • Die Regionalkonferenz findet am 21. März 2018 in der Münchner Volkshochschule statt und steht unter dem Motto „Perspektiven schaffen für mehr Partizipation“. Ihr Ziel ist, einen neuen Auftakt für die Alphabetisierung und Grundbildung in Bayern zu bieten.

  • Medienkompetenz in der ErwachsenenbildungDie technischen Möglichkeiten der Digitalisierung bringen gesellschaftliches Zusammenleben in Bewegung und verändern die Lebenswelten Erwachsener sichtbar und teilweise radikal. Mit der Omnipräsenz von Internet tauchen neue Phänomene wie Online-Möglichkeiten der politischen Partizipation und der sozialen Bewegung, aber auch FakeNews und Darknet auf. Um diese Veränderungen zu bewältigen oder – besser noch – zu gestalten, schallt aus vielen Ecken der Ruf nach Medienkompetenz. Worin diese besteht, bleibt für die Erwachsenenbildung vage und stark kontextabhängig.

  • Die richtige Lizenzierung von Software in Schulen stellt eine große Herausforderung dar. Software-Piraterie ist eben kein Kavaliersdelikt, die Lizenzen aber oft sehr teuer. Wie befreie ich mich aus dieser Zwickmühle? Mit dem FWU-Vertrag steht den Bildungseinrichtungen für die Microsoft-Lizenzen ein komfortables Paket zur Verfügung. Dieses beinhaltet nicht nur das Office-Paket in unterschiedlichen Varianten sondern auch andere Microsoft-Produkte. Folgende Fragen haben Sie sich vielleicht bereits gestellt: Was bekomme ich beim Abschluss eines FWU-Vertrages? Software mieten oder kaufen – welches ist das richtige Modell für meine Schule? Private Nutzung der Schullizenzen – geht das? Und was ist mit den Schülern? – Nutzung der Schullizenzen auf privaten Schülerrechnern? Was muss ich beim Datenschutz beachten? Im Rahmen des Webinars geben wir Antworten auf diese Fragen und zeigen auf, welchen Nutzen Ihre Schule von einem FWU-Vertrag haben kann.

   
Copyright © 2018 Europaschule Friesenschule Leer. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.